Kreditvergleich

Ein Kreditvergleich ist wichtig um das passende Angebot zu finden. Vergleichen Sie Kredite online bei Matchbanker und sparen Sie Zeit und Geld.

Mehr erfahren

Umschuldung leicht gemacht mit Matchbanker

Kreditvergleich

Die Umschuldung eines Kredits wird immer beliebter und stellt für viele Kreditnehmerinnen und -nehmer eine sinnvolle Alternative in Sachen Finanzmanagement dar. Schließlich kann man, wenn man gut vorgeht und die Bedingungen genauer unter die Lupe nimmt, einiges an Geld sparen. Wenn Sie gerade einen oder mehrere Kredite aktuell am Laufen haben, dann ist dieser Artikel genau für Sie.

Hier lernen Sie mehr darüber,

  • was eine Umschuldung genau ist
  • wie Sie Kredite umschulden können
  • welche Vor- und Nachteile Sie in Erwägung ziehen sollten
  • warum Sie bei Vergleichsportalen die Augen offen halten sollten

Wenn Sie also über eine Umschuldung nachdenken, dann sollten Sie hier weiterlesen, denn dieser Beitrag bereitet Sie ideal darauf vor.

Kreditrechner

Geben Sie Details zu Ihrem Kredit ein.

0 € 100.000 €
12 Monate 180 Monate
0 % 20 %

Monatliche Rate

Gesamtkosten

Rückzahlung

Vergleichen Sie Kreditoptionen und APR
Siehe Darlehen
Geschäftsführer Andreas Linde informiert über Kreditvergleich

Kredit umschulden – Was bedeutet das? 

Bei einer Umschuldung werden ein oder mehrere bestehende Kredite mit einem Mal abbezahlt und durch einen neuen Kredit ersetzt. Dieser hat in der Regel günstigere Kreditbedingungen, in Bezug:

  • Zinssätze
  • Tilgungsraten
  • Laufzeiten

Der neue Kredit wird monatlich abbezahlt und kann Ihnen einiges an Geld sparen, nicht nur monatlich, sondern auch bezüglich der Gesamtsumme, die Sie abbezahlen müssen. Der Vorgang wird auch als Kreditkonsolidierung bezeichnet.

In der Regel hat Ihr neuer Kredit dann eine längere Laufzeit, aber mit niedrigeren monatlichen Beträgen, die Sie zurückzahlen müssen.

Warum spart man durch eine Umschuldung von Krediten Geld?

Der Grund, warum Sie dadurch Geld sparen, ist jener, dass bei der Zusammenführung mehrerer Kredite zu einem einzigen Darlehen die Bearbeitungsgebühren und Kontoführungsgebühren, die Sie für jeden Kredit bezahlen müssen, wegfallen.

Sie können noch mehr Geld sparen, indem Sie einen Umschuldungskredit mit günstigeren Konditionen wählen als Ihre vorherigen Kredite. Dafür lohnt es sich, Vergleichsportale wie Matchbanker zu durchforsten, um einen Kredit mit besseren Konditionen zu finden.

Wann ist es sinnvoll, Kredite umzuschulden?

Im Grunde genommen ist es immer sinnvoll, wenn Sie mehrere Kredite haben und diese zu einem Kredit konsolidieren, damit Sie etwaige Gebühren, wie zum Beispiel Bearbeitungsgebühren, nur einmal bezahlen müssen und nicht separat für jeden Kredit, den Sie gerade abbezahlen. Wenn Sie zusätzlich einen Kredit finden, der günstigere Zinsen bietet, sparen Sie sogar noch mehr Geld. 

Beim Umschulden können Sie sowohl mehrere Kredite zu einem zusammenfassen, als auch einen bestehenden Kredit refinanzieren.

Dennoch sollten Sie hier mit Vorsicht an die Sache ran gehen und immer das Kleingedruckte lesen, um sicherzugehen, dass sich die Umschuldung auch finanziell lohnt und sich nicht nur auf den ersten Blick als hervorragendes Angebot herausstellt.

Expertinnen und Experten sind sich zudem einig: Je höher die Restschuld des laufenden Kredits und je länger die bestehende Laufzeit, umso eher wird sich eine Umschuldung lohnen.

Sollten Sie sich diesbezüglich unsicher sein, können Sie von unserem Umschuldungsrechner Gebrauch machen. Hier müssen Sie bloß die Kreditsumme, die Laufzeit und den effektiven Zinssatz Ihrer bestehenden und Ihres neuen Kredits eingeben, und schon berechnet der Umschuldungsrechner von Matchbanker aus, wie viel Sie sparen könnten.

Kreditumschuldung – Diese Kosten kommen auf Sie zu

Das Umschulden selbst ist leider nicht kostenlos. Neben den Beträgen, die Sie sich selbst ausrechnen oder die Ihnen unser Umschuldungsrechner liefert, können noch einige Gebühren anfallen, die Sie mit einbeziehen sollten.

Ganz wichtig ist bei einer Kreditumschuldung die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung, die Ihr aktueller Kreditgeber verlangen kann, wenn Sie Ihren laufenden Kredit vorzeitig zurückzahlen.

Diese kann erhoben werden, da Sie Ihren Kreditvertrag nicht erfüllen und weniger Zinsen zurückzahlen – somit entgehen Ihrem Kreditgeber Einnahmen.

Wie kann ich einen Kredit umschulden?

Einen Kredit umzuschulden ist unkomplizierter, als man denkt. Am besten beginnen Sie damit, sich einen Überblick über Ihre aktuellen Kredite zu verschaffen und berechnen die Gesamtkreditsumme sowie die monatlichen Rückzahlungen.

Wenn Sie die Zahlen vor Augen haben, können Sie darüber nachdenken, wie hoch Ihre monatliche Belastung nach der Umschuldung sein soll. 

Eine Umschuldung lohnt sich vor allem dann, wenn mehrere Kredite zu einem zusammengefasst werden.

Im nächsten Schritt können Sie den Kreditrechner von Matchbanker verwenden, um einen Kredit zu finden, der Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Der Kreditrechner wird Ihnen dann vorlegen, wie hoch Ihre Gesamtkreditsumme beträgt und welche monatlichen Beträge anfallen werden.

Mit diesen Ergebnissen sind Sie bestens dazu ausgestattet, online Kredite von Banken, Kreditinstitutionen und anderen Kreditgebern zu vergleichen. Auch unser unabhängiges Vergleichsportal liefert ein übersichtliches Ergebnis. Ihr Verwendungszweck des Kredits ist dann „Umschuldung“.

Umschuldung in 4 Schritten:

  1. Überblick über die aktuellen Kredite zusammenstellen
  2. Umschuldungsrechner verwenden
  3. Kredit auswählen und beantragen
  4. Daten angeben und von Umschuldung profitieren

Nachdem Sie sich ganz sicher sind, welche Kosten Sie bei der Umschuldung erwarten und diese trotzdem für ein Umschulden sprechen, können Sie ganz einfach Ihren Wunschkredit beantragen, wie Sie es gewohnt sind.

Die einzige Sache, die Sie hier berücksichtigen müssen, ist, dass Sie Ihre Kredite inklusive Banken und Kontonummern angeben müssen. Somit kann sich der neue Kreditgeber um alles kümmern und Sie können sich entspannt zurücklehnen und von Ihrem neuen Kredit mit hoffentlich besseren Konditionen vollständig profitieren.

So geht die Finanzierung

Alter Kredit Neuer Kredit
Restschuld25.000 €25.000 €
Laufzeit24 Monate24 Monate
Eff. Zins7,5 %2,7 %
Monatliche Rate1.071 €
Gesamtersparnis1.291 €
Monatliche Ersparnis54 €

Umschuldung trotz Schufa möglich?

Auch bei einer Kreditkonsolidierung wird in der Regel eine Bonitätsprüfung gemacht. Das geschieht, um sicherzugehen, dass Sie als KreditnehmerIn den neuen Kredit zurückzahlen können und der Kreditgeber sein Geld inklusive Zinsen zurückerhält. In Deutschland wird dabei Ihr SCHUFA-Score abgefragt.

Je nachdem, wie hoch dieser ist, wird der Kreditgeber Ihnen unterschiedliche Konditionen anbieten – je besser Ihr SCHUFA-Score, umso besser die Konditionen und umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen die Umschuldung gewährt wird.

Ein guter Schufa Score kommt zum Beispiel durch ein regelmäßiges Einkommen und rechtzeitiges Bezahlen Ihrer Rechnungen zustande.

Doch es sind unter anderem viele laufende Kredite, die Ihren SCHUFA-Score negativ beeinflussen können. Sollte Ihre Bonität nicht als besonders hoch eingestuft werden, kann das Umschulden erschwert werden – muss es aber nicht!

Diese Möglichkeiten stehen Ihnen offen:

  • Beantragen Sie einen Schweizer Kredit, der auch als Kredit ohne SCHUFA bekannt ist, da u.a. in der Schweiz Ihr SCHUFA-Score nicht abgefragt wird. Hier müssen Sie jedoch mit höheren Zinsen rechnen und somit könnte sich die Umschuldung eventuell nicht lohnen.
  • Bleiben Sie bei Ihrem aktuellen Kreditgeber – denn dieser möchte Sie meist als Kunde behalten. Legen Sie Ihre Finanzierungen offen und erklären Sie, wie sich Ihre Finanzen durch eine Umschuldung verbessern könnten.
  • Bieten Sie zusätzliche Sicherheiten an, wie zum Beispiel einen Bürgen mit einer hohen Bonität. Somit zahlen Sie als zwei separate Kreditnehmer den Umschuldungskredit zurück.
  • Passen Sie die Rückzahlungsmodalitäten an und verlängern Sie beim Umschulden die Laufzeit, damit die monatlichen Rückzahlungen geringer ausfallen und Sie weniger finanziell belasten.

Umschulden zum Minuszins – das müssen Sie beachten

Bei einem Kredit mit einem Minuszins müssen Sie schlussendlich weniger zurückzahlen, als Sie ursprünglich geliehen haben – ein attraktives Angebot. Aber auch hier ist eine gute Bonität eine wichtige Voraussetzung. Und meist werden NeukundInnen mit dem Angebot des Umschuldens zum Minuszins angeworben.

Viele ExpertInnen sehen im Umschulden zum Minutszins oft nicht mehr als eine Marketingmaßnahme, die den KreditnehmerIn blind für andere Konditionen werden lässt, die eventuell schlechter sein könnten.

Das Umschulden zum Minuszins kann auch für Sie eine Option sein, solange Ihre Kreditwürdigkeit hoch eingeschätzt wird. Hierbei sollten Sie natürlich die genauen Konditionen Ihres aktuellen Kredits nachlesen.

Ein Minuszins-Kredit lohnt sich meistens nur, wenn Ihre Restschuld unter 1.000€ liegt und keine Vorfälligkeitsentschädigung erhoben wird. Sollte eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt werden, so sollte sie bei max. 1% liegen, sollte der Kredit noch länger als 12 Monate laufen.

Bei einer kürzeren Restlaufzeit wird eine Höchstrate von 0,5% empfohlen, ansonsten lohnt sich das Umschulden hier keineswegs, trotz des guten Angebots.

Umschuldung

Vor- und Nachteile

Kredit umschulden – Diese Vorteile erwarten Sie

  • Wenn Sie mehrere Kredite zu einem konsolidieren, können Sie Geld sparen, da weniger Gebühren anfallen werden.
  • Indem Sie eine Kreditumschuldung vornehmen, verbessert sich Ihre Bonität und damit auch Ihre Kreditwürdigkeit.
  • Sollten Sie einen Umschuldungskredit mit niedrigeren Zinsen finden, können Sie auch hier deutlich Geld sparen.
  • Wenn Sie die Laufzeit verlängern, sind Sie monatlich weniger finanziell belastet und können die monatliche Rate ohne Probleme begleichen.

Kredit umschulden – Sie sollten sich diesen Nachteilen bewusst sein:

  • Eine Umschuldung ist nicht kostenlos, denn Sie müssen für etwaige Gebühren aufkommen, möglicherweise auch für eine Vorfälligkeitsentschädigung. Die Kosten können sehr hoch sein.
  • Eine hohe Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers bzw. -nehmerin ist bei einer Umschuldung in den meisten Fällen eine wichtige Voraussetzung. Bei einem mäßigen SCHUFA-Score stehen Ihre Chancen eher schlecht.
  • Wenn Ihre laufenden Kredite bald abbezahlt sind, lohnt sich eine Umschuldung meist nicht.
  • Sonderkündigungsrechte gibt es meistens nicht und in der Regel haben Sie eine lange Zinsbindungsfrist, damit Ihr Kreditnehmer davon profitiert.

Machen Sie einen Kreditvergleich – so gelingt die Umschuldung mithilfe von Matchbanker

Bei der Umschuldung mehrerer Kredite gibt es, wie oben schon erläutert, einiges zu beachten. Dabei sind jedoch lediglich zwei Faktoren wichtig: Sie müssen sich einen Überblick über Ihre laufenden Kredite verschaffen und einen Kredit mit günstigen Konditionen finden.

Während der erste Punkt Ihnen überlassen ist, so können Sie mithilfe von unabhängigen Vergleichsportalen Kredite mit besonders niedrigen Zinsen finden und diese miteinander vergleichen. Dabei sollten Sie sich jedoch nicht von großartigen Zinsen blenden lassen, sondern auch die anderen Konditionen in Ihre Bewertung mit einbeziehen. Dazu zählen z.B.:

  • weitere Gebühren
  • Auszahlungszeit
  • andere Bedingungen, mit denen Sie sich vor der Beantragung vertraut machen sollten

Ein Kreditvergleich ist das A und O in Bezug auf eine erfolgreiche Umschuldung. Wir von Matchbanker sind uns dem bewusst und haben deshalb eine unkomplizierte und vor allem transparente Übersicht über einige unserer besten Kreditpartner in unserem Vergleichsportal vorbereitet.

Unser Service ist vollständig kostenlos und besonders einfach zu nutzen.

Verraten Sie uns einfach, nach welchem Kredittyp Sie suchen und wie viel Geld Sie leihen möchten – und schon finden wir passende Angebote für Sie. Nach kurzer Zeit werden Sie ganz bestimmt den günstigsten Kredit gefunden haben, und dann steht der Kreditumschuldung nichts mehr im Wege.

Umschuldung – FAQ

Wie kann ich mehr über meine Kreditwürdigkeit erfahren?

Sie können einmal im Jahr eine kostenlose SCHUFA-Auskunft anfordern. Diese gibt Ihnen Aufschluss über all die Daten, die die SCHUFA über Sie und Ihr Finanzverhalten gespeichert hat. Damit haben Sie auch die Möglichkeit, falsche oder veraltete Einträge löschen zu lassen, um Ihre Bonität zu verbessern.

Kann ich einen bestehenden Kredit ändern?

Ja, indem Sie einen Umschuldungskredit beantragen und den laufenden Kredit vorzeitig ablösen.

Was muss ich bei einer Kredit-Umschuldung beachten?

Ein neuer Kredit mit günstigen Zinsen bedeutet nicht automatisch, dass Sie Geld sparen werden. Sie müssen auf jeden Fall mit zusätzlichen Kosten rechnen, darunter auch die Vorfälligkeitsentschädigung an Ihren aktuellen Kreditgeber. Eine Übersicht über Ihre laufenden Kredite kann wahre Wunder bewirken. Danach können Sie Kredite ganz einfach online miteinander vergleichen.

Für wen eignet sich eine Umschuldung?

Kredite umzuschulden kann in vielen Lebenssituationen eine sinnvolle Entscheidung sein. In der Regel gelten dieselben Voraussetzungen wie bei der Aufnahme eines allgemeinen Ratenkredits: Sie müssen volljährig sein, Ihren Wohnsitz in Deutschland haben und über eine gute Bonität verfügen. Wenn Sie z.B. über kein geregeltes Einkommen verfügen, weil Sie zurzeit studieren, können andere Kreditnehmerinnen und -nehmer als Bürge einspringen, um Ihre Chancen auf Bewilligung bei schlechter Bonität zu erhöhen.

Bewertungen

4.7 von 5 basierend auf 434 Bewertungen
Rating
Hilfe und Service waren ausgezeichnet und schnell … Ich kann Matchbanker nur empfehlen
Leopold
Rating
Schneller Service und ich fand einen guten Kredit
Otto
Rating
Guter Überblick über Kredite
Magda
Finde deinen Kredit auf Matchbanker
author
Von
Der Kreditexperte Andreas Linde ist seit 2014 in der Finanzbranche tätig. Auf Matchbanker schreibt er über Kredite, Refinanzierung, APR, Zinssätze und alles, was mit Finanzen zu tun hat.