Wie finde ich günstige Kreditzinsen?

Sind Sie der Meinung, dass man kaum noch günstige Zinsen bei einem Kredit bekommt? Dem müssen wir widersprechen. Es war noch nie so einfach wie heute, günstige Kreditzinsen zu finden – dank des Internets. Aber bevor Sie Angebote vergleichen, gibt es noch ein paar andere Faktoren zu berücksichtigen.

Guenstige kreditzinsen

Mit ein wenig know-how finden Sie ganz schnell günstige Kreditzinsen – egal, ob Sie ein Haus bauen, ein neues Auto kaufen oder eine kleinere Menge Geld leihen wollen. Kreditzinsen werden manchmal außer Acht gelassen, da man diese ja sowieso bezahlen muss. Aber tatsächlich können auch schon kleine Unterschiede einen großen Einfluss darauf haben, wie viel Sie ein Kredit schlussendlich kosten wird.

Jeder möchte gerne möglichst niedrige Zinsen zahlen. Wir informieren, was die Höhe der Kreditzinsen beeinflusst und was es bei der Wahl des Kredites und dem zugehörigen Zinssatz zu beachten gilt. Sie erfahren auch, wie genau der Zinssatz, den Sie bekommen können mit Ihrer Bonität zusammenhängt und warum der niedrigste Zinssatz nicht immer der beste ist.

Manche Kreditzinsen können nämlich stark voneinander abweichen und von unterschiedlichen Faktoren abhängen, unter anderem von der Kreditart. 

Auf dieser Seite lernen Sie mehr über folgende Themen:

  • Wie Zinssätze und Kreditarten miteinander zusammenhängen
  • Wovon die Höhe der Kreditzinsen abhängt
  • Bester Zinssatz – wie findet man ihn?
günstige Kreditzinsen

Kreditzinsen und Kreditart

Günstige Kreditzinsen bedeuten, dass der Kreditanbieter Geld leiht und dafür niedrige Zinsen verlangt. Als Folge haben Sie als Kreditnehmer niedrigere monatliche Raten zu zahlen, was mit einer geringeren finanziellen Belastung einhergeht. Das bedeutet auch, dass der Kredit mit niedrigen Zinsen Sie in der Summe weniger kostet. Im Allgemeinen können Sie also potentiell einiges an Geld sparen.

Mit unterschiedlichen Kreditarten begegnet man jedoch auch unterschiedlichen Höhen an Kreditzinsen. Dabei sind es vor allem der Sollzins und der Effektivzins, die bei Kreditanträgen eine wichtige Rolle spielen. Sehen wir uns einmal ein paar Beispiele an.

Ratenkredit und Kreditzinsen

Der beliebteste Kredittyp in Deutschland ist nach wie vor der Ratenkredit, bei dem man in festgelegten Abständen gleich große Teilzahlungen zurückzahlt, die auch als Tilgungsraten bekannt sind. In der Regel greift man auf einen Ratenkredit zurück, wenn man ihn für mittel- bis langfristige Finanzierungen verwendet. Das bedeutet, dass hier unterschiedliche Anschaffungen getätigt werden können und daher variieren die Kreditsummen.

Da es sich bei Ratenkrediten um eine besonders hohe Summe und eine lange Laufzeit handeln kann, lassen sich durch diese Voraussetzungen bereits niedrige Zinssätze finden, da der Kreditnehmer von den vielen Teilzahlungen, die ebenfalls verzinst werden, profitiert.

Oft sind Ratenkredite auch zweckgebunden, wie zum Beispiel bei einem Autokredit, was sich ebenfalls positiv auf die Zinsen auswirkt. Außerdem haben Sie, solange dies vertraglich abgemacht wurde, die Möglichkeit, mittels Sondertilgungen Ihren Kredit vorzeitig abzubezahlen und können daher Zinsen sparen.

Sofortkredit

Bei Krediten, deren Kreditsumme und Laufzeit eher geringer ist, werden Sie weniger günstige Kreditzinsen vorfinden. Ein Beispiel dafür ist der Sofortkredit, der für seine schnelle Auszahlung bekannt ist. Die Zinsen sind hier meist eher hoch, da der Kreditgeber sicherstellen möchte, dass der Kredit auch wieder zurückgezahlt wird. Zudem sollte für den Kreditgeber ja auch noch ein Gewinn herausspringen, und bei wenigen Teilzahlungen mit niedrigen Zinsen lohnt sich das kaum.

Zinsen beim Kredit ohne Schufa

Ein Sonderfall in der Finanzwelt stellt auch der Kredit ohne Schufa dar, den Sie bei einer Bank außerhalb von Deutschland beantragen. Dieser ist zwar seriös, geht aber oft mit hohen Zinsen einher, da diese Kredite mit einem höheren Risiko verbunden sind. Sie umgehen hier nämlich die verpflichtende Überprüfung Ihrer Schufa-Kartei und müssen Ihre Kreditwürdigkeit mit anderen Unterlagen beweisen. 

Wovon hängen günstige Kreditzinsen ab?

Neben der Kreditart, für die Sie sich entscheiden, gibt es noch weitere Faktoren, die Sie beachten sollten, wenn Sie von einem guten Zinssatz profitieren wollen. Nachfolgend werden einige Beispiele erläutert.

Ein besonders wichtiger Punkt ist Ihre eigene Kreditwürdigkeit, die auch in der Fachsprache als Bonität bezeichnet wird. Dabei geht es darum, wie sicher der Kreditgeber sich sein kann, dass Sie das geliehene Geld auch zurückzahlen und damit Ihre Schulden begleichen können. In Deutschland wird Ihre Kreditwürdigkeit von der SCHUFA berechnet, einer Organisation, die finanzielle Daten über Sie speichert und an Dritte weitergeben kann. 

In der Regel haben Sie eine hohe Bonität, aber diese kann sich verschlechtern, wenn Sie zum Beispiel viele Kreditkarten besitzen, häufig Ihre Bank wechseln oder Mahnungen erhalten, weil Sie einer Zahlungsaufforderung nicht nachgekommen sind.

Je höher Ihre Bonität, umso bessere Konditionen werden Ihnen bei einer Kreditaufnahme angeboten. Dazu zählen auch niedrigere Zinsen.

Ein weiterer Faktor, den Sie nur wenig beeinflussen können, sind aktuelle Trends auf dem Geldmarkt. Hier ist vor allem der Leitzins zu nennen, der von der Europäischen Zentralbank (EZB) festgelegt wird. Je nachdem, wie hoch dieser Zinssatz ist, sind die Geschäfte zwischen der EZB und den regionalen Banken günstiger und somit können die Banken ihren Kundinnen und Kunden auch günstigere Kredite anbieten. Behalten Sie also aktuelle Finanztrends im Auge und achten Sie auf Niedrigzinsphasen!

Nicht zuletzt sollten Sie auch den richtigen Anbieter für sich selbst und Ihre Lage auswählen. Im digitalen Zeitalter gilt: Niedrige Zinsen sind häufiger im Internet zu finden als bei Ihrer Bank. Nutzen Sie also Vergleichsportale, um den idealen Kredit mit dem besten Zinssatz zu finden. Die Anbieter werben hierbei mit unterschiedlichen Aktionen und Besonderheiten, die Sie sich genau durchlesen sollten, um zu sehen, ob diese Ihren Vorstellungen entsprechen.

Wovon hängen günstige Kreditzinsen ab

Ist ein niedriger Zinssatz der beste Zinssatz?

Obwohl niedrige Kreditzinsen sich attraktiv anhören und man überall mit diesen wirbt, sollten Sie vorsichtig sein. Nicht immer lohnt es sich, das Angebot mit dem niedrigsten Zinssatz zu nehmen. Wenn Sie sich online umsehen, sollten Sie sich das jeweilige Angebot genauer durchlesen, um die Konditionen und eventuelle versteckte Kosten zu verstehen.

Oft sind Verbraucherinnen und Verbraucher, die bereits mehrere Kredite am Laufen haben, dazu geneigt, bei einem guten Angebot eine Umschuldung vorzunehmen. 

Dennoch ist eine Umschuldung nicht selten mit hohen Kosten verbunden, unter anderem durch die Vorfälligkeitsentschädigung. Und auch, wenn Sie einen Ratenkredit vorzeitig zurückzahlen wollen, weil Sie denken, dass Sie dadurch Zinsen sparen, können andere Kosten entstehen.

Auch der Zusammenhang von Laufzeit und Zinssatz ist wichtig, um die Kosten eines Kredits zu verstehen. Wenn Sie eine kurze Laufzeit wählen, sind die monatlichen Raten durch den erhöhten Sollzins hoch, aber die Teilzahlungen sind weniger häufig. Bei einer langen Laufzeit haben Sie meist niedrigere Sollzinsen, müssen aber mehrere Teilzahlungen leisten. Der effektive Jahreszins könnte hier höher sein.

Mit dem effektiven Jahreszins wissen Sie, wie viel das Darlehen Sie im Jahr kosten wird (angegeben in Prozent). Dieser Zinssatz gibt Ihnen daher Auskunft darüber, wie hoch die Gesamtkosten des Kredits schlussendlich sein werden.

Günstige Kreditzinsen – FAQ

Was kann ich machen, um günstige Kreditzinsen zu bekommen?

Behalten Sie immer Ihre Finanzen im Auge und sorgen Sie für ein gutes Eigenkapital. Wenn Sie z.B. stets Ihre Rechnungen rechtzeitig und vollständig begleichen und ein geregeltes Einkommen haben, stehen die Chancen bereits sehr gut.

Ich benötige einen Sofortkredit, aber die Zinsen sind hoch. Ist es trotzdem die richtige Lösung?

Das kann man pauschal nicht beantworten, aber Sie sollten sich bei der Auswahl eines passenden Kredits nicht nur auf die Sollzinsen fokussieren. Beziehen Sie auch den effektiven Jahreszins mit ein. Mit einem Kreditrechner können Sie beispielsweise errechnen, ob sich der Sofortkredit finanziell lohnt.

Wie finde ich den richtigen Anbieter für günstige Kreditzinsen?

Auf Matchbanker finden Sie zahlreiche seriöse Anbieter, die sich auf unterschiedliche Kreditarten spezialisiert haben. Wählen Sie den Kredittyp aus, den Sie benötigen, und ordnen Sie die Anbieter nach Ihren persönlichen Kriterien, wie zum Beispiel Sofortauszahlung, feste oder flexible Raten, etc.